Informationen


1.Ablauf:

SCHRITT 1: Kontaktaufnahme

Bitte füllen Sie unseren Fragebogen sorgfältig aus. Ein ausführlicher Fragebogen ist deswegen nötig, damit wir ein Gesamtbild des Gesundheitszustandes der zu betreuenden Person, der häuslichen Umstände sowie Ihrer persönlichen Wünsche an die Rund-um-die-Uhr-Betreuung vervollständigen können.
Sie können auch uns anrufen unter 015162612918 und 017647355528 oder nehmen mit uns über info@alpha-care-pro.de per E-Mail Kontakt auf. Wir beantworten Ihre Fragen ausführlich und teilen Ihnen alles Wissenswerte über eine häusliche Betreuung.

SCHRITT 2: Bedarfsprofil und Angebot

Um Ihnen ein kostenloses und individuelles Angebot unterbreiten zu können, brauchen wir von Ihnen Angaben über Ihre Pflegesituation. Sie füllen – gerne auch mit uns gemeinsam – den Fragebogen aus. So können wir die passende Betreuungskraft für Sie herausfiltern.

SCHRITT 3: Auswahl der Pflegekraft

Wir leiten ihren Fragebogen anonym an unsere Kooperationspartner weiter. Im Anschluss erhalten wir von unseren Partnern Bewerbungsvorschläge für Ihre 24 Stunden Betreuung. Nachdem wir die Profile intern geprüft haben, leiten wir diese schnellstmöglich an Sie weiter. Sie schauen sich die Bewerbungsvorschläge in Ruhe an und entscheiden sich für eine Pflegekraft.

SCHRITT 4: Beginn der Pflege und Betreuung

Ist die geeignete Betreuerin gewählt, schließen Sie entsprechend aller gesetzlichen Vorgaben einen Dienstleistungsvertrag mit einer unseren Kooperations-Agentur ab. Dies ist die Grundlage für einen legalen Beschäftigungsrahmen für eine 24-Stunden-Pflege in Deutschland. Alle zu klärenden Vertragsmodalitäten übernehmen selbstverständlich wir für Sie. Zusätzlich regeln wir alle administrativen Aufgaben in Zusammenhang mit der Anreise Ihrer Pflegekraft. Die 24 Stunden Pflege und Betreuung in Ihrem eigenen Zuhause beginnt zu dem vertraglich vereinbarten Termin.

Schritte-der-Betreuung

Danach sind wir von Alpha-Care-Pro regelmäßig bei Ihnen vor Ort, um die Zufriedenheit aller Seiten sicherzustellen und stehen Ihnen während der gesamten Zeit als Ansprechpartner zur Verfügung.

2.Fragen & Antworten

> Wie sind die Rahmenbedingungen?

Die Betreuungskraft, Pflegekraft benötigt ein eigenes Zimmer mit einem Bett, sowie einem Kleiderschrank. Die Mitbenutzung des Bades muss gewährleistet sein. Kost und Logis sind frei. Der Betreuungskraft sollte 1 bis 2 Mal pro Woche die Möglichkeit eingeräumt werden, für etwa 15 Minuten, mit der Familie im Heimatland zu telefonieren. Einige Betreuungskräfte nutzen gerne das Internet zur Kommunikation mit ihren Angehörigen im Heimatland. Ein Internetanschluss wäre von Vorteil, ist jedoch keine Voraussetzung.

> Wie schnell kann die pflege-unterstützende Haushaltshilfe ihren Einsatz beginnen?

Wir bemühen uns immer, schnellstmöglich für Hilfe zu sorgen. Trotzdem ist viel zu organisieren und so kann es 3 bis 7 Werktage dauern nach erfolgter Bedarfsanalyse, bis die von Ihnen ausgewählte Betreuung bei Ihren Angehörigen eintrifft.

> Wie lange bleiben die Pflegekräfte?

In den meisten Fällen wechselt die Betreuung alle 2 – 3 Monate ab, manchmal sie bleiben länger. In besonders schweren Betreuungssituationen oder bei häufigem Nachteinsatz können wir auch auf einen 6-Wochen-Turnus zurückgreifen. Damit ist gewährleistet, dass die Pflegekräfte immer ausgeruht zurückkehren.

> Sind die Pflegekräfte versichert?

Alle unsere Pflegekräfte sind sozial- und krankenversichert.

> Wie ist es mit den deutschen Sprachkenntnissen?

Auf der Basis unseres Vorgespräches und des Fragebogens entscheiden wir gemeinsam mit Ihnen, ob Ihre Pflegekraft befriedigend, gut oder sehr gut Deutsch sprechen muss.
Es gibt folgende Einteilungen:

  1. Keine/kaum Deutschkenntnisse (verstehen mit Schwierigkeiten, sprechen sehr wenig)
  2. Schwache Grundkenntnisse (Verstehen gut, sprechen nur einfache Sätze)
  3. Mittlere Kenntnisse (einfache Unterhaltung ist möglich)
  4. Gute Kenntnisse (Unterhaltung auf guten Niveau möglich)

Darüber hinaus vermitteln wir Ihnen auch gerne Pflegepersonal mit anderen Sprachkenntnissen wie: Englisch, Französisch, Italienisch, Spanisch zur Verfügung.

> Wie sind die Arbeitszeiten?

Die Arbeitszeiten richten sich nach dem Betreuungs- bzw. Pflegefall. Das können bis 40 Stunden sein wochentlich. Das wäre allerdings das Maximum. Grundsätzlich gelten die Arbeitszeitregelungen des Landes, in dem die pflege-unterstützenden Haushaltshilfen angestellt sind. Die Haushaltshilfe wird im Haushalt Ihrer Angehörigen leben und daher die Arbeitszeit in kleinen Intervallen erledigen. Die Freizeitregelung können Sie individuell mit der Pflegekraft absprechen.

> Was ist mit dem ambulanten Pflegedienst?

Wenn keine medizinischen Eingriffe bei Ihren Angehörigen erforderlich sind, können Sie beim Einsatz einer durch uns angeforderten pflege-unterstützenden Haushaltshilfe auf den ambulanten Pflegedienst verzichten.
In schweren Pflegefällen ist es sinnvoll, dass die pflege-unterstützende Haushaltshilfe und der ambulante Pflegedienst kooperieren. So sichern Sie die Qualität der Pflege und gleichzeitig die 24-Stunden-Betreuung zu Hause. Besser können Ihre Angehörigen nicht versorgt sein.

> Ist es legal, eine ausländische Pflegekraft in Deutschland zu beschäftigen?

Ja, es ist legal, sofern die pflege-unterstützenden Haushaltshilfen in den EU-Beitrittsstaaten fest angestellt, sozial- und krankenversichert sind. Oder aber eine selbständige Betreuerin hat sich in ihrem Heimatland niedergelassen. Sie zahlt alle erforderlichen Sozialabgaben wie kranken- und Rentenversicherung und die abzuführende Lohnsteuer in ihrem Heimatland.

> Wie lange läufet der Vertrag?

Der Vertrag kann mindestens für 1 Monat und hochstens für 2 Jahre abgeschlossen werden, kann dann aber jeweils erneuert werden. Im Falle des Versterbens der zu betreuenden Person endet der Vertrag 10 Tage nach dem Todestag.

> Für wen ist die 24 Stunden Betreuungspflege geeignet?

Folgende Einschränkungen im Gesundheitszustand oder Krankheitsbilder liegen vor:

*Die zu pflegende Person ist in die Pflegestufen 1 bis 3 eingestuft
*Starke Einschränkungen in der Mobilität, der pflegebedürftiger kann nicht ohne fremde Hilfe transferiert werden und sich nicht ohne Unterstützung fortbewegen
*Bettlägerige Patienten
*Die pflegebedürftige Person hat mindestens eines der folgenden Krankheitsbilder:

  1. Parkinson, Alzheimer, Demenz, Multiple Sklerose
  2. Schlaganfallpatienten oder Herzinfarktpatienten
  3. Krebserkrankungen und Tumorerkrankungen
  4. Vorliegende Inkontinenz
  5. Stomapatienten

*Einschränkungen in der Kommunikation oder starke Orientierungsschwierigkeiten

Für weitere Fragen, stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung!

 

3.Pflegestufen:

Die Pflegeversicherung ist eine umlagefinanzierte Pflichtversicherung im Rahmen des deutschen Sozialversicherungssystems. Sie trägt bei nachgewiesenem, erheblich erhöhtem Bedarf an pflegerischer und an hauswirtschaftlicher Versorgung von mehr als 6 Monaten Dauer einen Kostenanteil der häuslichen oder stationären Pflege. Die Leistungen der Pflegeversicherung müssen durch den Pflegebedürftigen oder seinen Bevollmächtigen beantragt werden.

Die Pflegekasse lässt vom Medizinischen Dienst der Krankenversicherung (MDK) ein Gutachten anfertigen, um die Pflegebedürftigkeit im Einzelnen festzustellen. Der Gutachter stellt den Zeitbedarf für die persönliche Pflege (Grundpflege: Körperpflege, Ernährung und Mobilität) sowie für die hauswirtschaftliche Versorgung in einem Pflegegutachten fest.

Pflegestufen

4.Pflegegeld:

Sie können über die Beiträge der Pflegekasse frei verfügen. Das heißt, dass diese Beträge auch für den Einsatz der pflege-unterstützenden Haushaltshilfen aus Osteuropa verwendet werden dürfen, die Ihnen Alpha-Care-Pro vermittelt.

Pflegegeld

Alpha Care Pro Rund um die Uhr

Zuhause für Sie da,
rund um die Uhr !

ALPHA Care Pro Logo

ALPHA CARE PRO
Beim Tiergarten 24,
72574 Bad Urach

für eine persönliche & unverbindliche Beratung rufen Sie uns an:

Tel: 07125 3090116

Mobil: 004915162612918

Mobil: 004917647355528

oder nehmen Sie mit uns per E-Mail Kontakt auf über:

info@alpha-care-pro.de

hier finden Sie uns:


Wir freuen uns auf Ihre Nachricht:
*
*
*

*